Mit Bikester in den Sommer - jetzt mit Top Angeboten bei Serious und Ortler

Lastenrad-Förderung in Schleswig-Holstein

Die landesweite Förderung zur Anschaffung von Lastenrädern wurde Ende 2021 bereits vollständig ausgeschöpft. Weitere Informationen findest du dazu nachfolgend im Überblick.


Landesweite Lastenrad-Förderungen in Schleswig-Holstein

Das Förderprogramm "Klimaschutz für Bürgerinnen und Bürger" des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND-SH) bezuschusste bis Ende 2021 Lastenräder mit oder ohne E-Antrieb. Die Lastenrad-Förderung stand nur Privatpersonen mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein zu. Die finanzielle Begünstigung wurde mit bis zu 50 Prozent des Kaufbetrags beschränkt und betrug maximal 400 Euro.

Eine Wiederaufnahme des Förderprogramms zur Anschaffung von Lastenfahrrädern wird nicht gänzlich ausgeschlossen. Wir informieren dich, sobald weitere Zuschüsse in Planung sind. Derzeit verweist das Land Schleswig-Holstein auf die Bundesförderung .

Weitere Informationen zur Förderung in Schleswig-Holstein: schleswig-holstein.de


Kommunale Lastenrad-Förderung in Schleswig-Holstein

Aktuell gibt es keine kommunalen Förderungen in Schleswig-Holstein, die den Kauf von Lastenrädern bezuschusst. Sobald weitere Kommunen einer Lastenrad-Förderung zustimmen, geben wir das auf dieser Seite bekannt.

Lastenrad-Förderung in Kiel

In Kiel galt ebenfalls das landesweite Förderprogramm "Klimaschutz für Bürgerinnen und Bürger". Leider wurde die Möglichkeit auf einen Förderantrag bereits 2021 eingestellt. Bezuschusst wurden ausschließlich Privatpersonen mit bis zu 50 Prozent des Kaufbetrags, maximal jedoch 400 Euro.

Wir informieren dich, sobald weitere Zuschüsse in Planung sind.

Weitere Informationen zur Förderung in Kiel: schleswig-holstein.de

Lastenrad-Förderung in Lübeck

Auch in Lübeck hattest du bis Ende 2021 die Möglichkeit, über das landesweite Förderprogramm "Klimaschutz für Bürgerinnen und Bürger" Zuschüsse zu erhalten. Antragsberechtigt waren ausschließlich Privatpersonen. Beim Kauf eines Lastenrads mit oder ohne E-Antrieb wurden bis zu 50 Prozent des Kaufbetrags, maximal jedoch 400 Euro bezuschusst.

Wir informieren dich, wenn weitere Zuschüsse in Planung sind.

Weitere Informationen zur Förderung in Lübeck: schleswig-holstein.de

Lastenrad-Förderung in Preetz

Antragsberechtigt für die Förderung von Cargobikes und Cargo-Pedelecs waren Privathaushalte sowie Unternehmen, gemeinnützige Organisationen, Vereine und Verbände. Bezuschusst wurde mit maximal 50 Prozent der Kaufbetrags (Nettopreis), diese Summe durfte jedoch 350 Euro pro Antrag nicht überschreiten. Eine Differenzierung zwischen Lastenrädern mit oder ohne E-Antrieb wurde nicht vorgenommen.

Das Förderprogramm endete mit dem Jahr 2022 und war an bestimmte Bedingungen geknüpft.

Sollte die Förderung verlängert werden, informieren wir dich.

Weitere Informationen zur Förderung in Preetz: schleswig-holstein.de


Zu allen Lastenrad-Förderungen in Deutschland


Zur Übersicht Lastenrad Förderungen in Deutschland


Aktualisierungshinweise

Es gibt Updates zur Lastenradförderung? Wir freuen uns über deine Nachricht!