Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.


Singlespeed Bikes

(26 Artikel)

  Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Rahmengröße (cm) Bitte beachte, der Rahmengrößenfilter trifft eine Vorauswahl zur ersten Orientierung. In diesem Schritt können mehrere Rahmengrößen in Frage kommen. Eine exakte Berechnung anhand der Schrittlänge findest du auf der Produktseite des ausgewählten Modells.

Gewählt:

Gebe deine Körpergröße in cm (z.B. '180') ein, um deine geeignete Rahmengröße auszuwählen:

Du kennst deine Rahmengröße bereits? Wähle diese direkt aus:

  Gewicht

  • -
    Übernehmen

  Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
Singlespeeds
SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Singlespeed Fahrrad günstig im Singlespeed Shop kaufen

Nur ein Gang - das ist den Asketen unter den Radsportlern allemal genug. Sie übenTechnik-Verzicht unter dem Motto 'Weniger ist Mehr', nicht nur an derSchaltung: Singlespeed Rad ShopSinglespeed MTBs kommen häufig auch ohne Federgabel aus - es seidenn, sie sind für akrobatische Stunt-Einlagen à la 'urban freeride' gedacht.Und am Eingang-Rennrad fehlen manchmal sogar Bremsen und Freilauf - wie sonstnur bei reinrassigen Rennmaschinen für die (Radrenn-)Bahn. Ihren Fahrspaß holensich Singlespeeder durch die Konzentration aufs Wesentliche, nämlich den Kampf mit dem Trail oder dem schnellstmöglichen Durchkommen im City-Dschungel.

Singlespeed Bikes nicht nur bei Fahrradkurieren beliebt

Die Singlespeed Bikes in Ihren unterschiedlichen Variationen als Singlespeed Rennrad oder Singlespeed MTB erfreuen sich nicht nur bei Fahrradkurieren großer Beliebtheit, sondern auch bie Fahrradpuristen denen 21 Gänge oder mehr als nunnötig erscheinen. Werden auch Sie ein Singlespeed Rad Fan mit den Singlespeed Rädern von bikester.at

Ein Rad für alle Fälle - das Singlespeed Bike

Eingangräder sind sozusagen die Urform eines jeden modernen Rades. Bevor die Kettenschaltung entwickelt wurde, wurden sämtliche Räder nach diesem Konstruktionsprinzip gebaut. Heute wird ein sogenanntes Singlespeed Bike vor allem im Radrennsport oder anderen Radsportarten eingesetzt. Die großen Vorteile eines Fixi Rades sind die robuste Bauart, die durch die entfallende Schaltung geringere Störanfälligkeit und der damit einhergehende minimierte Wartungsaufwand bei einem Singlespeed Bike. Zudem spart die fehlende Schaltung beim Singlespeed Bike einiges an Gewicht ein, was im Sport den entscheidenden Vorteil bringen kann. Deshalb sind etwa Bahnräder stets nach diesem Modell gefertigt. Beim starren Gang wird außerdem durch die ununterbrochene Tretbewegung der wirkungsvolle 'runde Tritt' trainiert.

Singlespeed Bike Fahrer beherrschen ihr Rad

Oft hat der Fahrer auch eine höhere Kontrolle über ein Singlespeed Rad, da störendes Schalten, das die Bewegung verkompliziert, wegfällt. Bei starrem Gang des Singlespeed Bikes sind teilweise auch Tricks und Kunststücke wie Rückwärtsfahren realisierbar. Ein modernes Singlespeed Bike ist dabei so konzipiert, dass ein optimaler Kompromiss zwischen leichtgängigem Tritt und größtmöglicher Kraftübertragung erreicht wird. Unerlässlich ist dabei die optimale Kettenspannung. Durch längere intensive Nutzung kann die Kettenspannung nachlassen. Nachregeln kann man dies entweder, bei Tourenrädern mit speziellem Eingang-Rahmen mit horizontalen Ausfallenden, indem man das Hinterrad nach hinten verschiebt und so die Kette spannt. Bei Singlespeed Bike Modellen, die verschiebbare Ausfallenden besitzen, regelt man die Kettenspannung durch ein dortiges Nachjustieren. Eine dritte Lösung beim Singlespeed Bike ist das sogenannte exzentrische Innenlager. Der Rahmen verfügt hierbei über ein übergroßes Tretlagergehäuse mit darin drehbarer Buchse. Die Buchse hat exzentrisch montierte Gewinde, in die das Innenlager geschraubt wird. Eine kostengünstige Variante beim Singlespeed Bike ist ein Kettenspanner, der die Spannung aufrecht erhält. Der Spanner hält – vergleichbar mit dem Schaltwerk eines Kettenschaltrades – per Federkraft die über eine oder mehrere Rollen laufende Kette gespannt. Eine zusätzliche Abwandlung beim Singlespeed Bike ist die Exzenternabe. Bei dieser Bauform ist die Hinterradachse exzentrisch angebracht – die Klemmflächen, welche den Kontakt zum Rahmen herstellen, sind dementsprechend versetzt im Verhältnis zur Laufradmitte. So kann das Hinterrad beim Singlespeed Bike vor- und zurückbewegt werden und dadurch wird die Kette gespannt. Ein Singlespeed Bike kann durch die auf den Kern reduzierte Bauart auch optisch einen klaren, edlen Eindruck hinterlassen. Es gibt sozusagen keinen Schnickschnack, der vom Wesentlichen ablenkt. Der Trend zum Singlespeed Bike und somit zum back to basic hat sich in den letzten Jahren immer mehr durchgesetzt. Ein Singlespeed Bike lässt sich mit oder ohne Freilauf betreiben - je nachdem, welche Nabe man verwendet. Spezielle Bahnradnaben ohne Freilauf ermöglichen das Rückwärtsfahren und damit verbundene Tricks mit dem Singlespeed Bike. Die Fixi Räder sind alles andere als Relikte aus einer vergangenen Zeit, heute sind Singlespeed Bikes eine Modeerscheinung, die vor allem bei Farradfreaks und Profibikern beliebt sind. Neue Technologien und leichte Materialien wie zum Beispiel Alurahmen oder belastbarer CrMo Stahl finden beim modernen Singlespeed Bike Einsatz und optimieren die Funktion. Besonders im BMX Bereich sind die Fixi Räder beliebt und mit knalligen Farben und stylischer Optik ein wahrer Hingucker.

Das ideale Singlespeed Bike von bikester.at

Doch nicht nur die BMX-Fahrer schätzen ein gutes Singlespeed Bike. Auch wer gerne schnell unterwegs ist und Rennen fährt, findet im Bikester Online-Sortiment das Gefährt seiner Wahl. Hierzu gehört zum Beispiel das grasgrüne Grinder Rennrad: Ein leichter Rahmen in Kombination mit der Technik für präzise Kraftübertragung macht dieses Rad zu einem Geschoss. Aber auch im täglichen Leben ist man mit diesem Fixi gut unterwegs, denn es bringt praktische Schutzbleche mit, die den Fahrer beim Singlespeed Bike vor Straßenschmutz schützen. Wer sich noch nie mit einem starren Gang ausprobiert hat und das Fahrverhalten erst für sich entdecken und austesten muss, ist mit dem Creme Vinyl Solo fixed gear mercury bestens bedient. Ein preisgünstiger Einstieg in die Singlespeed Bike Klasse, der auch noch optisch eine gute Figur macht. Fortgeschrittene wählen den Bruder Creme Vinyl Doppio fixed gear pearl white mit stylischerem Kettenblatt, luxuriöserer Ausführung aber ebenso mit zusätzlichen Bremsen zur höheren Sicherheit. Wer ausgefallene Farben bevorzugt, entscheidet sich für die Variante Ultraviolett. Ein Singlespeed Bike gehört aber nicht nur auf die Rennpiste. Das Bianchi Pista Steel black symbolisiert schon optisch pure Geschwindigkeit in reduzierter Einfachheit. Doch neben der Rennstrecke hat dieses Geschoss auch die Stadt und ihre Straßen übernommen. Vor allem Fahrradkuriere schätzen den schnellen, zuverlässigen Begleiter und kommen mit dem Singlespeed Bike rasch an ihr Ziel. Denn mit diesem Fixi strampelt man sich gerne ab. Wer nicht nur Schnelligkeit liebt, sondern im Freestyle Modus Tricks absolvieren möchte, greift zum NS Bikes Analog aus dem Angebot von bikester.at. Robust genug für viele Tricks und dabei dennoch blitzschnell bringt es denselben Rohrsatz wie die Dirtjumpvarianten mit. Ein Singlespeed Bike für Speed und Fun in jeder Lebenslage also.

Das Singlespeed Bike Revival

In den letzten Jahren ist das Interesse am Singlespeed Bike also wieder neu erwacht. Vor allem nordamerikanische Firmen produzieren wieder vermehrt die beliebten Fixi Räder. Zu danken ist dies aber nicht nur dem im Allgemeinen niedrigerem Preis, sondern auch der auf die Straße angepassten Geometrie. Besonders beim Radball, dem Rad Polo oder dem Kunstradfahren kommen Singlespeed Bike Modelle zum Einsatz. Optimal ist ein Fixi für Track Stands, einem Haltemanöver, bei dem der Fahrer auf der Stelle balanciert oder sich nur minimal vorwärtsbewegt, während er aufrecht auf beiden Pedalen steht.

Die Vorteile eines Singlespeed Bike auf einen Blick:

  • Geringerer Wartungsaufwand durch die einfache Bauartdirekte Kontrolle der Geschwindigkeit
  • Robustheit und Training für den 'runden Tritt'
  • Möglichkeit Tricks wie das Rückwärtsfahren oder Trackstands auszuführenoptimaler Kompromiss zwischen leichtgängigem Tritt und größtmöglicher Kraftübertragungschlichte, schicke Optik.
So findet bei bikester.at jeder das Rad seiner Wahl, egal ob der Fahrer ein Geschwindigkeitsfreak ist, ein Kunstradfahrer, der seine Tricks perfektionieren möchte, oder der Fahrradkurier, der ein robustes, zuverlässiges Singlespeed Bike sucht, oder aber ein versierter Fahrer, der ein Allround Rad sucht, das jeden Spaß mitmacht. Ob mit oder ohne Bremse, mit flachem Lenker oder Dirtjumprahmen – bikester.at erfüllt Ihre Wünsche.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
01 2676 997
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben