Mit Bikester in den Sommer - jetzt mit Top Angeboten bei Serious und Ortler

Fahrradhelme Damen

(12 Produkte)

Sicher und stilvoll unterwegs &ndash - Mit einem Fahrradhelm für Damen

Seit es Fahrräder gibt, ist auch entsprechendes Zubehör erhältlich &ndash - sowohl für das Rad, als auch für die radelnde Person. Will diese gut geschützt von A nach B kommen, so darf ein Fahrradhelm nicht fehlen. Erste Formen des Kopfschutzes waren lederne Hauben, heute sind Fahrradhelme echte Technologiepakete. Sie sind leicht, aerodynamisch geformt, aus innovativen Materialien gefertigt und schützen den Kopf effektiv vor schwerwiegenden Verletzungen. Ihren hervorragenden Schutz können Helme allerdings nur dann garantieren, wenn sie richtig getragen werden und ideal passen.

Die Fahrradhelmvarianten: Helm = Helm?

Von der Lederhaube bis zum modernen Fahrradhelm für Damen war es eine lange Entwicklung. Diese ist geprägt von stetigen technischen Neuerungen sowie innovativen Ideen. Heute unterscheidet man prinzipiell zwischen drei verschiedenen Grundarten an Fahrradhelmen:

  • Mikroschalenhelm
  • Hartschalenhelm
  • Weichschalenhelm

Die Mikroschalenhelme sind im Alltagsgebrauch am häufigsten zu finden. Das liegt einerseits an ihrer leichten Bauweise mit dünnem Kunststoffüberzug, die für ein besonders niedriges Gewicht des Damenhelms sorgt. Andererseits lässt sich die Kunststoffschicht auch wunderbar bearbeiten und in allen erdenklichen Farb- und Musterkombinationen bedrucken. Dadurch muss auch beim Fahrradhelm für Damen heutzutage nicht mehr auf den Faktor Style verzichtet werden. Die entscheidende Rolle spielt nach wie vor aber natürlich der Faktor Sicherheit.

Hartschalenhelme dagegen haben eine härtere, stärkere Kunststoffschicht außen und sind dadurch widerstandsfähiger, weisen aber auch ein höheres Gewicht auf. Oft sind Hartschalenhelme Vollhelme, die Motorradhelmen stark ähneln und den gesamten Kopf von Kinn über Scheitel bis zum Nacken bedecken. Der Weichschalenhelm ist eine veraltete Helmart, die vor allem für Kinderhelme verwendet wurde, heute aber nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entspricht und somit nicht zur Verwendung empfohlen wird.

Für jeden Bereich den passenden Kopfschutz &ndash - in der richtigen Größe

Ihre Schutzwirkung haben Fahrradhelme alle gemein, abhängig vom Einsatzgebiet gibt es allerdings Unterschiede. Auf dem Rennrad spielen Aerodynamik und Belüftung sowie leichtes Gewicht eine große Rolle, weshalb die Helme exakt darauf ausgelegt sind. Das stromlinienförmige Aussehen ist ein prägnantes Erkennungsmerkmal. Weitere Einsatzgebiete und ihre Anforderungen an den jeweiligen Fahrradhelm für Damen sind:

  • MTB Damenhelm: integriertes Visier zum Sonnenschutz, hervorragende Belüftung, geringes Gewicht
  • Downhill-Helm: Schutz für Kopf, Gesicht, Kinn, Fullface-Konstruktion, tiefe Nackenpartie
  • E-Bike Damenhelm: an Rollerhelme angelehnt, gesteigerte Robustheit wegen höherer Geschwindigkeiten, gute Belüftung
  • City-Helm Damen: komfortable Passform, leicht zu bedienendes Verschlusssystem wegen häufigem Auf- & - Absetzen

Ist der Einsatzzweck klar bestimmt, stellt sich die Frage nach der richtigen Größe für deinen Fahrradhelm für Damen. Ein Schutzhelm muss fest sitzen, ohne dabei unangenehm zu drücken, und muss den Kopf umschließen. Die richtige Größe ermittelst du über die Messung deines Kopfumfangs. Einen groben Überblick über Richtwerte bietet folgende Tabelle:

Helmgröße Kopfumfang
S ca. 52-56cm
M ca. 56-59cm
L ca. 59-61cm
XL ca. 61-62cm

Die Größenangaben können je nach Hersteller unterschiedlich ausfallen. Sollte dein Kopfumfang genau zwischen zwei Größen liegen, empfiehlt es sich zur größeren zu greifen. Das verhindert Druckstellen und erhöht den Tragekomfort bei langen Fahrten.

Der Damen-Helm: Design und spezialisierte Funktionalität

Neben Art und Größe des Helms spielen natürlich auch Design und geschlechtsspezifische Features eine entscheidende Rolle bei der Wahl des idealen Kopfschutzes für Frauen. Abhänging von den persönlichen Anforderungen können sowohl klassische Farbgebungen in Weiß - oder Schwarz, als auch knallig-leuchtende Modelle in Signalfarben wie Grün, Gelb, Rot oder Orange gewählt werden. Letztere stellen nicht nur den eigenen Geschmack zufrieden, sondern sorgen obendrein auch für eine gesteigerte Sichtbarkeit im Straßenverkehr.

Zudem bieten einige Hersteller für Damen mit langen Haaren Helme mit sogenanntem Hair Port-System. Dabei handelt es sich um einen speziell geformten Durchlass hinten am Kopfschutz, der ein Durchfädeln des Zopfes ermöglicht. Da so die Haare aus dem Nacken gehalten werden, bieten ein Fahrradhelm mit Hair Port ein besonders hohes Maß - an Komfort für langhaarige Frauen. Ebenfalls das Sichtfeld profitiert von diesem Feature, da die Haare nicht mehr vor die Augen fallen können. Bikerinnen, die Wert auf Sicherheit, Prakmatismus und formschönem Design legen, liegen mit einem solchen Fahrradhelm goldrichtig.

Passgenau auf dem Kopf &ndash - Dein Fahrradhelm für Damen

Die Einführung einer allgemein gültigen Helmpflicht wird in der öffentlichen Diskussion immer wieder aufgegriffen. Fakt ist, dass ein Fahrradhelm für Damen deinen Kopf bei einem Unfall schützt und schwerwiegenden Verletzungen vorbeugt. Bei fahrrad.de findest du ein vielfältiges Angebot an ansprechend designten Helmen für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete, Fahrstile und persönlichen Präferenzen. Da aber vor allem die Sicherheit auf dem Fahrrad eines der wichtigsten Anliegen ist, sollte ein ideal passender Helm zur festen Grundausstattung radbegeisterter Damen zählen.

Vergleichen /8

Wird geladen...