Merida

(3 Artikel)
Gewählt:
  KATEGORIEN

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
Merida

MERIDA - M.O.R.E. BIKE!

1972 fand MERIDA seinen Ursprung in Taiwan mit dem Ziel das Ansehen von Fahrrädern "Made in Taiwan" durch ausgezeichnete Qualität neu zu definieren. Denn Me-Ri-Da bedeutet übersetzt so viel wie "schöne und werthaltige Produkte herstellen" und genau das macht die Merida Fahrräder so besonders. Vom Kinderrad über Elektroräder bis hin zu High-Racing Bikes findet man bei MERIDA alles zu einer erstklassigen Qualität.

SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Merida Bikes – Qualität mit Geschichte

Merida Bikes ist unter den Fahrradunternehmen längst etabliert. Heute liefert die Firma Qualitätsräder in über 77 Länder und ist Ausstatter und Sponsor von Profis im Bike- und Rennradsport. Sie liefert Produkte für rasante Downhill-Action, Road- & Fitness-Touren, professionelle Wettkämpfe und vieles mehr rund um den Radsport. Die breite Produktpalette wird ergänzt durch die firmeninterne Entwicklungszentrale, die schon heute die Trends für morgen erkennt. Unter Profis und Radsportbegeisterten steht das Unternehmen für Seriosität und hohen Anspruch. Aber wie jede Erfolgsgeschichte, startete auch Merida Bikes klein: Mit einem einfachen, aber genialen Gedanken.

Merida Logo

Fakten

Merida 
Gründungsjahr1972
GründerIke Tseng
HauptsitzYuanlin, Landkreis Changhua, Taiwan
ProduktbereicheFahrräder
Websitehttp://www.merida-bikes.com/

Der Firmengründer: Ike Tseng

Bevor dem späteren Firmengründer Ike Tseng die Idee kam, Merida Bikes zu gründen, arbeitete er in einem kleinen Fahrradladen in seiner Heimat Taiwan. Später war er außerdem an der Gründung eines kleinen Unternehmens beteiligt: "Yan Dai" – eine Firma, die sich auf die Produktion von Rollern spezialisiert hatte. Die Voraussetzungen für Ike Tseng waren also nicht schlecht: Er hatte durch seine Tätigkeit ein enormes technisches Wissen über Fahrräder ansammeln können – außerdem entwickelte er sich durch die Beteiligung an einer Gründung zum echten Unternehmer. Doch für die Gründung einer eigenen Firma war es noch zu früh. Zu diesem Schritt war ein entscheidendes Erlebnis nötig. Die Idee zu Merida Bikes wäre wohl niemals entstanden, wenn Tseng nicht Anfang der 70er Jahre nach Nordamerika gegangen wäre.

Der zündende Gedanke

Die Idee zu Merida Bikes überkam Tseng in den USA vor einem Fahrradladen. Im Schaufenster hing ein Schild, auf dem zu lesen war, dass Fahrräder aus Taiwan aufgrund der schlechten Qualität grundsätzlich nicht repariert würden. Was genau in Tseng in diesem Moment vorging, ist kaum zu rekonstruieren. Man weiß nur, dass in diesem Moment der zündende Gedanke entstanden sein muss, der den Anfang der Geschichte von Merida Bikes markierte. Denn trotz akuter Schwächen sah er im Markt Taiwans ein enormes Potential. Seine Vision war die Profilierung Taiwans als Produktionsstandort für hochwertige Produkte.

"Move with Passion and Courage" war das Lebensmotto Tsengs, das auch Merida Bikes von Anfang an begleitete.

Gründung und Aufnahme der Produktion

Die Merida Industry Co., Ltd. wurde im September 1972 in Yuanlin (Taiwan) gegründet. Nach einem ausgearbeiteten Konzept begann die Produktion von Merida Bikes im Juli 1973 mit 53 Mitarbeitern. So klein alles begann: Der Gedanke sollte sich als eines der erfolgreichsten Konzepte im Bereich der Fahrradunternehmen herausstellen.

"Me-Ri-Da – More Passion. More Bikes"

"Me-Ri-Da" bedeutet übersetzt in etwa: „Das Unternehmen macht es sich zur Aufgabe, schöne und werthaltige Produkte herzustellen, damit ein jeder seine Ziele so angenehm wie möglich erreichen kann.“ Die tiefere Bedeutung des Firmennames spiegelt sich auch heute noch im Motto des Konzerns wieder – wobei die Leidenschaft und Verpflichtung für Qualität auch in der modernen Formulierung noch mitschwingt: "Merida – More Passion. More Bikes."

Erweiterung der Produktpalette und Expansion

Merida Bikes

Merida Bikes war anfänglich auf die Produktion von japanischen Mini-Bikes spezialisiert, ein Überbleibsel aus Tsengs Erfahrungen mit Rollern bei Yan Dai. Doch die Firma entwickelte sich schrittweise und erweiterte in den 80er Jahren langsam das Angebot:

  • Speed Bikes
  • BMX Bikes
  • Mountainbikes.

Damit konnten neue Absatzmärkte geschaffen werden. Speed Bikes eroberten in den 80er Jahren die USA, 1985 wurde Merida Germany gegründet. Anfang der 1990er Jahre kamen Österreich, Dänemark, Norwegen, Frankreich, Japan und China dazu.

Entwicklung der Produktion

Merida Bikes entwickelte sich stetig weiter. "Move with passion and courage" - gemäß dem Unternehmensziel wurde auch die Produktion ständig verbessert. Bereits 1980 kam es zu einer Vollautomatisierung vieler Produktionszweige. Die Verbesserung der Qualität ging mit hochwertiger Forschung Hand in Hand und machte das Unternehmen zu einem der führenden Entwickler für neue Technologien:

  • 1985: Beginn der Forschung zu Aluminiumrahmen
  • 1992: Herstellung von Carbonfaser-Rahmen
  • 1998: Entwicklung besonders robuster Magnesium-Rahmen

Bis heute hat die Merida-Forschung die Fahrrad-Welt geprägt: Das Federungskonzept Low Ratio Suspension zum Beispiel, unter Profis auch als LRS bekannt, stammt von Merida Bikes.

Merida Bikes heute

Heute ist das Fahrradunternehmen in der Branche etabliert. Symbol dieser Erfolgsgeschichte ist das Merida-Emblem auf Steuerkopf und Unterrohr der Fahrräder. Verfolgt man die lange Geschichte des Unternehmens, konnte in der langen Zeit der Etablierung auch eine breite Produktpalette entstehen. Durch den mehr als 25-jährigen Erfahrungsschatz des Betriebs spezialisierte sich das Unternehmen gleich in mehreren Angebotssparten. Zu dem vielfältigen Angebot gehören Fahrräder folgender Kategorien:

  • Mountainbikes (Fully / Hardtail)
  • Women
  • Youth & Kids
  • Road & Fitness
  • Trekking,
  • E-Bikes
  • Teams

Vor allem bei E-Bikes fällt auch der Hintergrund des einstigen Firmengründers auf: In seinen frühen Erfahrungen mit Rollern entzündete er die Faszination für neue, motorisierte Konzepte in der Welt des Fahrrads.

Die Expertise auf die Straße bringen

Ein wesentliches Standbein ist die kompetente Beratung und Unterstützung von professionellen Mountainbikern und Rennradfahrern im Hochleistungsbereich. Der Vorteil dieser engen Verknüpfung von Expertise und Profi-Sport ist beidseitig: Die Sportler profitieren von den neuesten Technologien – Merida Bikes verwertet die Anregungen und Kritiken der Berufssportler.

Das Wissen der Entwickler stammt also auf der einen Seite aus der spezialisierten Forschung der Labors, auf der anderen Seite aus den Erfahrungen auf der Straße. Durch das Ineinandergreifen von beidem entsteht ein hoher Qualitätsstandard, der immer wieder von neuem durch die Merida-Teams unter Beweis gestellt wird.

  • Multivan Merida Biking Team
  • Multivan Merida Road Team
  • Team Lampre Merida

Zahlreiche Preise unterstreichen die gute Zusammenarbeit von Merida Bikes und den Profis. Mehr als 30 World-Cup Siege, Olympisches Gold und Silber, 10 WM- und EM-Titel – um nur die größten Erfolge der Teams anzuführen.

Die Zukunft von Merida-Bikes

Wie wird es in der Zukunft weitergehen? Das Unternehmen feierte 2013 sein 25-jähriges Bestehen. Dabei soll das Motto auch in Zukunft lauten: "Schöne und werthaltige Produkte herzustellen, damit ein jeder seine Ziele so angenehm wie möglich erreichen kann". Natürlich sind die Anforderungen heute verändert: Der Profi-Sport wie auch Hobbyfahrer stellen höhere Ansprüche an Ihr Bike als zur Gründungszeit des Unternehmens. Merida Bikes weiß um diesen Anspruch und antwortet mit hoher Qualität und innovativen Entwicklungen.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
01 2676 997
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben