Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Kinderfahrrad ab 2 Jahre

41 Artikel
Mehr zu Jugend- & Kinderfahrräder
  1. Jugendfahrräder
  2. Einräder
  3. Roller & Scooter
  4. Kettcar & Gokarts
Marke
  • 1
  • 2
  • 2
  • 1
  • 7
  • 3
  • 1
  • 21
  • 3
Preis in €
Kundenbewertungen
Sortieren
 
Seite 1 von
1

Kinderfahrrad für 2-Jährige

Kinder lieben das Fahrradfahren: Nicht nur macht es viel Freunde, gleichzeitig trainiert es auch das Gehirn. Das Kind lernt, das Gleichgewicht zu halten, zu lenken und zu treten und erfährt ebenso, wie man Geschwindigkeiten und Entfernungen richtig einschätzt. Um sorglos mit dem Rad unterwegs zu sein, ist jedoch das passende Kinderfahrrad dafür unentbehrlich. Vor allem auf die Größe kommt es dabei an.

So findet man die passende Größe für Kinderfahrräder

Klar, das Radfahren will gelernt sein. Wenn ein Kind das erste Mal ohne jegliche Stützen auf ein Fahrrad steigt, sind kleine Schrammen oder blaue Flecken nicht ausgeschlossen. Selbstbewusster und leichter kann ein Kind allerdings meist damit umgehen, wenn es vorher schon mit einem Lenkroller oder einem Laufrad geübt hat. Ansonsten sind klassische Stützräder nach wie vor eine gute Lösung für die ersten Wochen. Natürlich ist aber auch die richtige Größe eines Kinderfahrrads wichtig - speziell für zwei- bis dreijährige Kinder spielt diese eine wichtige Rolle, da die Kleinen in diesem Alter recht schnell wachsen. Die Größe ist dabei nicht nur bei den Reifen, sondern auch bei der Höhe des Rahmens wichtig. Denn was nützen passende Reifen, wenn das Kind aufgrund eines zu großen Rahmens nicht selbstständig vom Rad absteigen kann? Daher sollte jedes Fahrrad dem Alter entsprechend gekauft werden. Wichtig ist: Die Füße des Kindes müssen den Boden berühren, wenn es auf dem Rad sitzt. Um sich besser orientieren zu können, helfen einige ungefähre Richtlinien. So eignen sich für zwei- bis dreijährige Kinder Fahrräder mit einer Größe von 12 Zoll am besten, auch Spielräder können noch genutzt werden. Für Kinder zwischen drei und vier Jahren sind Räder mit einer Größe von 12 bis 16 Zoll eine gute Wahl. Ab einem Alter von vier Jahren kauft man bereits Räder mit 14 bis 16 Zoll, während es etwa ab dem Schulanfang schon 18 Zoll sein können. Selbstverständlich spielt die Körpergröße eine entscheidende Rolle. Wenn das Kind etwa 135 cm groß ist, sollte man bereits ein 20-Zoll-Rad kaufen, ab einem Alter von neun Jahren erfolgt dann der Umstieg auf ein Jugendrad.

Warum Qualität so wichtig ist

Gerade bei Kindern ist die Sicherheit ein sehr wichtiger, keinesfalls zu vernachlässigender Punkt. Darum sollten sich Eltern stets für ein hochwertiges Fahrrad entscheiden, das sowohl die passende Größe aufweist als auch ansonsten mit allen notwendigen Extras - wie Leuchten, Bremsleuchten, einer Klingel und einer guten Bremse - ausgestattet ist. Das Tragen eines Helms versteht sich hier von selbst.

Weitere Kinderfahrräder:



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
01 2676 997
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!