Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Giant Trinity Triathlon Bikes

3 Artikel
Preis in €
Sortieren
 
Seite 1 von
1

Giant Trinity

Das Modell Trinity der Marke Giant ist ein für den On-Road- und Performance-Bereich konzipiertes Fahrrad. Die aktuelle Produktlinie umfasst die Modelle Giant Trinity Advanced SL 0, Giant Trinity Advanced SL 1, Giant Trinity Composite 0 und Giant Trinity Composite 2. Darüber hinaus existieren rund sieben Modelle aus den Vorjahren, beispielsweise das Giant Trinity Comp 1 und 2, das Giant Trinity Advanced SL, SL 0 und SL 2 sowie das Giant Trinity und das Giant Trinity 0. Beim Modell Trinity von Giant handelt es sich um ein Rad, das nicht nur durch seine Geschwindigkeit und seinen Komfort besticht, sondern auf Grund seiner extravaganten Gestaltung die Blicke auf sich zieht. Das stabil und dennoch leicht gebaute Rennrad erfüllt die höchsten Anforderungen und ist deshalb häufig im Spitzensport zu finden. Giant Trinity

Das Modell Trinity Advanced SL 0 zeigt seine Stärken beim Triathlon

Die Fahrräder der Modellreihe Trinity von Giant sind vor allem bei den Triathleten sehr beliebt. So gewann zum Beispiel das Modell Giant Trintiy Advanced SL den Triathlon Award der renommierten Fachzeitschrift „Triathlon Magazin“. Es gilt als eines der schnellsten Rennräder im Triathlon-Bereich. Verantwortlich für den Sieg war in erster Linie die bahnbrechende, aerodynamische Gestaltung. Angesichts dieser Tatsachen ist es kein Wunder, dass auch das Team Rabobank und der Triathlon-Europameister Timo Bracht auf das Trinity Advanced SL 0 schwören. Timo Bracht gewann auf einem Trinity im Jahr 2009 den Ironman in Frankfurt am Main. Aus gutem Grund bezeichnet man das Trinity der Marke Giant oft als ultimative Zeitfahrmaschine. Es waren fünf technologische Entwicklungsstufen notwendig, um aus dem Trinity einen geschmeidigen Zeitbezwinger zu machen, der als das schnellste Rennrad gilt, das von der UCI zugelassen ist. Das Trinity Advanced SL ging anlässlich der Straßen-Weltmeisterschaft im Jahr 2008 zum ersten Mal in Varese in Italien an den Start. Damals war es unter der Bezeichnung Giant TT bekannt.

Die herausragenden Eigenschaften des Trinity von Giant

Im Rahmen der fünf wettkampferprobten Entwicklungsstufen optimierte man das Modell Giant Trinity zu einem Supermodell. Um eine optimale Handhabung zu erreichen, haben die Ingenieure von Giant das Oberrohr, den Gabelkopf, den Lenker und das aerodynamische Kontrollzentrum in eine strukturelle Einheit zusammengefasst. Ein aerodynamisches Ober- und Unterrohr sorgen für eine unvergleichliche und innovative Lenkpräzision. Die optimale Kraftübertragung sowie die überdurchschnittlich gute Pedaleffizienz sind ein Ergebnis des überdimensionierten Tretlagers. Das speziell von der Firma Giant entwickelte Bremssystem SpeedControl ist äußerlich fast nicht sichtbar. Darüber hinaus verfügen die Trinity Räder über eine Vector SLR Luft-Sattelstütze. In diese ist eine Sattelklemme integriert, die für eine hervorragende Tretstabilität und eine aerodynamische Effektivität sorgt. Das von Timo Bracht und vom Radrennteam Rabobank maßgeblich beeinflusste Serienmodell verfügt im Vergleich zu seinen Vorgängern über entscheidende Verbesserungen. So ist zum Beispiel die Kabelführung komplett intern installiert. Darüber hinaus hat das innovative Rennrad eine neu konstruierte Kettenstrebe und ein modernes Bremssystem. Eine hohe Funktionalität stand bei den Überlegungen der Ingenieure ebenso an erster Stelle wie die Zulassung der UCI. Somit ist das Modell Trinity der Marke Giant eine Rennmaschine, die selbst die schwierigsten Wettkämpfe mit Bravour meistert.

Modellbeispiele des Giant Trinity - Das Trinity Advanced SL 0

Das Trinity Advanced SL 0 ist mit Abstand das teuerste, aber auch das exklusivste Modell der erfolgreichen Produktreihe. Es handelt sich hierbei um eine radikal geshapte und sehr effiziente Rennmaschine, die sich für alle Triathleten hervorragend eignet. Sowohl der ambitionierte Altersklassenathlet als auch der durchtrainierte Ironman-Profi erhalten durch die aerodynamischen Eigenschaften Vorteile, die den Konkurrenten gegenüber fast schon unfair sind. Dank der innovativen Technik ist es mit einem Trinity-Rennrad der Marke Giant gelungen, im Jahr 2011 im Rahmen der Ironman Europameisterschaften auf der Insel Lanzarote einen Streckenrekord aufzustellen. Bei einem Test im Windtunnel testete man das Trinity Advanced SL und kam zu der Überzeugung, dass es sich dabei um das schnellste Rad der Welt handelt. Der Rahmen des technisch ausgereiften Modells wird in der Carbon-Manufaktur von Giant sorgfältig per Hand gefertigt. Das Trinity Advanced SL zählt hier zu den aufwändigsten Produkten, die der weltweit größte Fahrradhersteller herausgebracht hat. Das Modell Giant Trinity Advanced SL 0 überzeugt schon allein durch seine auffallend schöne Optik. Das in den Farben Blau, Weiß und Schwarz gestaltete Rad ist in drei Größen erhältlich und verfügt über eine Schrittlänge von 78,7 und 84,3 Zentimeter. Die Steuerrohrlänge ist je nach Größe 8 bis 14 Zentimeter groß. Der Lenkwinkel beträgt 73 Grad, der Sitzwinkel variiert von 74,4 über 76,2 bis zu 78 Grad. Als technisch ausgefeiltes Rennrad der Superlative verfügt das Trinity Advanced SL von Giant über eine neuartige Dura-Ace Di2 22-Elektronik-Gangschaltung von Shimano, über ein „Zipp 808“-Laufrad-System und hochwertige Triathlon Evo Schlauchreifen von Vittoria. Spezielle SpeedControl-Bremsen und eine moderne AeroDrive Lenker-Vorbau-Einheit zählen zu den weiteren Features, die das Rennrad so einzigartig machen.

Das Giant Trinity Composite 2 als preiswerte Alternative

Im Vergleich zum eben beschriebenen Rad verfügt das günstigste der vier aktuellen Modelle über einen auffallend roten Rahmen. Das Trinity Composite 2 der Marke Giant bringt nur 9,1 Kilogramm auf die Waage. Es ist mit einer hochwertigen Shimano 20-Gang-Schaltung und einem Connect SL Lenkersystem für den Triathlon-Einsatz ausgestattet. Das Rad ist für viele Profis und Amateure ein unverzichtbarer Teil der Triathlon-Ausrüstung. Neben dem niedrigen Gewicht hat das Giant Trinity Composite den Vorteil, dass es aus einem steifen, leichten und dennoch nachgiebigen Rahmen gefertigt ist. Der spezielle Composite-Werkstoff besteht aus T-600 Carbonfasern. Als Herzstück gilt der übergroße Kettenstreben- und Tretlagerbereich, der dazu in der Lage ist, das Campagnolo-, FSA-, SRAM- und das Shimano-Innenlager aufzunehmen. Die asymmetrische Gestaltung der Kettenstreben sorgt für eine optimale Steifheit auf der Schaltwerkseite sowie für eine zusätzliche Stabilität auf der Kettenstrebe.

Die Vorteile der Modellreihe Giant Trinity im Überblick:

  • Die Modelle aus der Trinity-Reihe von Giant verfügen über einen innovativ en Carbon-Rahmen, der von Hand gefertigt und ausgesprochen leicht ist. Dadurch gewinnt das Rad deutlich an Geschwindigkeit.
  • Wer ein qualitativ hochwertiges Triathlon-Rad erwerben möchte, kann aus verschiedenen Preisklassen wählen. Deshalb ist das Giant Trinity für Profis und ambitionierte Hobby-Rennfahrer gleichfalls interessant.
  • Die Trinity Giant Fahrräder begeistern durch eine umwerfende Optik. Während beim Trinity Advanced SL 0 Blautöne dominieren, ist das Trinity Advanced SL 1 grün-weiß und schwarz gestaltet. Trinity Composite 0 präsentiert sich als hellblau, schwarz und weiß gemusterte Variante. Trinity Composite 2 sticht durch sein intensives Rot sofort ins Auge.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
01 2676 997
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!