Schütze dein Rad und dich selbst! | Helme und Schlösser
Fahrrad Online Shop

DU HAST FRAGEN?
Dann besuche unseren FAQ Bereich oder schreibe uns dein Anliegen in unserem Kontaktformular.

E-Bikes Kinder

5 Artikel
Filter
Zurücksetzen

Laufradgröße in Zoll

  • 24 5

Serie

  • Cube Acid 1
  • Cube Acid Hybrid 1
  • ORBEA MX 2
  • s'cool e-troX 1

Farbe

  • grau
  • rot
  • schwarz

Preis

bis

Kundenbewertungen

  • 3
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Filter
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Orbea eMX 24" Kinder black/green black/green
Orbea
eMX 24" Kinder black/green
€ 1.999,00
  • Varianten: 30cm (24")
Orbea eMX 24" Kinder black/green
s'cool E-troX Bafang 24 7-S Kinder darkgrey matt darkgrey matt
s'cool
E-troX Bafang 24 7-S Kinder darkgrey matt
€ 1.399,00
  • Varianten: 32cm (24")
s'cool E-troX Bafang 24 7-S Kinder darkgrey matt
Cube Acid 240 Hybrid SL 400 Jugend black'n'blue black'n'blue
Cube
Acid 240 Hybrid SL 400 Jugend black'n'blue
€ 1.999,00
  • Varianten: 30,9cm (24")
Cube Acid 240 Hybrid SL 400 Jugend black'n'blue
Orbea eMX 24" Kinder red/black red/black
Orbea
eMX 24" Kinder red/black
€ 1.999,00
  • Varianten: 30cm (24")
Orbea eMX 24" Kinder red/black
Cube Acid 240 Hybrid 400 Jugend actionteam actionteam
Cube
Acid 240 Hybrid 400 Jugend actionteam
€ 1.799,00 € 1.599,00
- 11 %
  • Varianten: 30,9cm (24")
Cube Acid 240 Hybrid 400 Jugend actionteam
Weitere Informationen

Kinder E-Bikes – Motorunterstütztes Radeln für die junge Generation

Viele Kinder fangen im Alter von etwa 3 oder 4 Jahren an, Fahrrad zu fahren – häufig zunächst mit Stützrädern, später dann selbstständig. Doch bis die ersten ausgedehnten Touren mit den Eltern möglich sind, gehen noch einige weitere Jahre ins Land. Eine gute Möglichkeit den Fitness- und Körperunterschied bereits in jungen Jahren auszugleichen ist ein E-Bike für Kinder bzw. für Jugendliche. Hierzu bieten einige Hersteller spezielle Modelle für heranwachsende Biker an. Ermöglicht werden diese kleineren E-Bikes durch moderne Akku- und Motorentechnologien, die mit immer weniger Gewicht und geringerer Größe auskommen. So werden die Kids ideal unterstützt, ohne dass das Rad zu schwer wird. Zudem wird auch ihr Aktionsradius deutlich erhöht, denn längere Ausfahrten fallen weniger anstrengend aus und liefern mehr Freude am gemeinsamen Radeln.

Ab wann dürfen Kids auf E-Bikes fahren?

Laut Gesetzgeber gelten E-Bikes mit einer maximalen Unterstützung bis 25 km/h als reguläre Fahrräder und können somit auch von Kindern genutzt werden. Kinder unter 12 Jahren dürfen allerdings – wie auch beim normalen Fahrrad – nur mit einer Aufsichtsperson am Straßenverkehr teilnehmen. Sprösslinge von über 12 Jahren dürfen hingegen selbstständig und uneingeschränkt auf Straßen und Radwegen fahren. Sogenannte S-Pedelecs mit einer Motorunterstützung bis 45 km/h dürfen erst ab Vollendung des 16. Lebensjahres sowie mit gültigem Führerschein der Klasse AM gefahren werden.

Zusätzlich zu den gesetzlichen Vorgaben ist jedoch auch immer auf den Einzelfall zu schauen. Eltern haben in der regel ein gutes Gespür dafür, ob ein entsprechendes Fahrrad für ihren Nachwuch infrage kommt oder nicht. Bei der Entscheidung spielen vorallem die motorischen Fähigkeiten sowie das generelle Körpergefühl des Kindes entscheidende Rollen. Denn nur, wenn das Kind das Rad auch gut kontrollieren kann, ist es sicher unterwegs und hat letztlich auch den gewünschten Spaß am Fahren.

Unterschiede zwischen E-Bikes für Kinder und Erwachsene

Neben den offensichtlichen Unterschieden, wie der Größe des Fahrradrahmens und der Laufräder, unterscheiden sich die E-Bikes für Kinder noch in einigen weiteren Punkten von Modellen für Erwachsene:

  • Sie verfügern über kleinere Motoren
  • Sie verfügen über eine geringere Leistung
  • E-Bike sowie Antrieb weisen ein geringeres Eigengewicht auf

Manche Modelle sind hinsichtlich ihrer Leistung ab Werk auf eine Maximalgeschwindigkeit von 20 km/h gedrosselt, andere können von den Eltern selbst gedrosselt werden. Das macht durchaus Sinn, denn große Motoren und Akkus sind schlichtweg zu schwer und überfordern das Kind im Zweifel auch leistungstechnisch. Ein Herantasten an die eigenen Fähigkeiten sowie die Fähigkeiten des Rades sorgt für Sicherheit und macht den Nachwuchs sukzessive mit der Technik vertraut. Ein Motor mit 250 Watt und ein Akku mit etwa 400 Wh sind daher für Kinder und Heranwachsende vollkommen ausreichend.

Welche Reifengröße ist bei E-Bikes für Kinder ideal?

Die richtige Reifengröße hängt wie auch beim normalen Fahrrad vornehmlich von der Körpergröße des Kindes ab. Die meisten E-Bikes im Kinder- und Jugendsegment verfügen über 24 Zoll Reifen und eignen sich ab einer Körpergröße von etwa 135 cm. Für kleinere Kinder sind auch Modelle mit 20 Zoll Reifen verfügbar. Noch kleinere Räder sucht man bei E-Bikes allerdings vergebens, da sich der ganz junge Nachwuchs auf elektro-gestützten Rädern in der Regel nicht wohlfühlt.

Fazit: E-Bikes für Kinder machen die ganze Familie mobil

E-Bikes für Kinder sind vorallem dann praktisch und sinnvoll, wenn die Familie gemeinsam Strecke machen möchte, denn die Motorunterstützung hilft den kleineren Fahrern und Fahrerinnen mit der besseren Kondition der Großen mitzuhalten. Gerade wenn auch einmal eine längere Wochenendausfahrt beispielsweise in die Berge anstehen soll, kann der Antrieb die körperlichen Unterschiede ausgleichen und allen Familienmitgliedern Freude am gemeinsamen fahren vermitteln. Für Kids sind Bikes mit einem 250 W starken Motor, einem 400 Wh Akku sowie einer Maximalgeschwindigkeit von 20 km/h in der Regel mehr als ausreichend. Zudem sind sie ein guter Anreiz Sport zu treiben und können als ideales Trainingsgerät dienen.

Diese Webseite verwendet Cookies und Pixel-Tags, um die Nutzung und Funktionalität der Webseite zu verbessern und um Ihnen passende Werbung auszuspielen, z.B. auf Social Media Plattformen. Bitte beachten Sie hierzu die weiterführenden Informationen – insbesondere wie Sie das Setzen von Cookies und das Tracking durch Pixel-Tags auf Ihrem Endgerät zukünftig verhindern – in unserer Datenschutzerklärung.Verstanden und schließen