Rahmenzubehör

(37 Artikel)

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Farbe

Gewählt:
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Rahmen Zubehör Shop | Dämpferbolzen und Rahmen Lagersatz günstig kaufen bei bikester

Wenn man einen nackten Fahrradrahmen betrachtet, ist einem umgehend klar, dass es hier an allem fehlt, was ein Fahrrad ausmacht. Man muss noch eine Menge Dinge dazu kaufen, um damit ein Rennen bestreiten zu können. Von den Laufreifen samt Schlauch, Mantel, Nabe und Speichen über den Lenkeraufbau, vom Sattel samt Sattelstützen über die Gangschaltung bis zu den Pedalen sind Dinge auf die Einkaufsliste zu schreiben. Außerdem ist fraglich, ob das so ausgerüstete Fahrrad dann der Straßenverkehrsordnung entspricht. Soll es das, braucht es auch Reflektoren und Lichtanlagen, möglicherweise Gepäckträger, Rückspiegel, Schutzbleche und einen Einkaufskorb. Genau gesagt, hängt es entscheidend von der Art des geplanten Einsatzweckes ab, was genau ein Fahrrad braucht. Allen Rädern gemeinsam ist die Notwendigkeit passenden Rahmenzubehörs wie einem Schrauben- und Lagersatz, Dämpferbolzen oder Adaptern für Kettenführungen und ähnlichem. In den meisten Fällen kauft der Biker ein komplett zusammengebautes Fahrrad, an dem all diese Teile am rechten Platz sind. Tüftler und Bastler sind aber nie mit einem Fahrrad aus Massenfertigung zufrieden. Manche von ihnen bauen sich ein Dirtbike oder Rennrad nach eigenen Vorstellungen zusammen oder wechseln den Rahmen sowie einige Parts aus und bauen die restlichen Teile des alten Bikes wieder ein.

Welches Rahmenzubehör dient wozu?

Wer sich näher mit Rahmenzubehör befasst, wird schnell erkennen, dass man sein Fahrrad nicht komplett auseinander nehmen muss, um Bedarf zu haben. Einen Dämpferbolzen oder einen Lagersatz kann man auch brauchen, wenn einzelne Teile verschlissen oder defekt sind. Bei häufiger Benutzung und bei Nutzungen im Gelände werden Fahrräder strapaziert. Auch der Zahn der Zeit nagt an so manchem Teil. Wettereinflüsse und Temperaturschwünge, Überlastungen oder Schmutzeinlagerungen können erhebliche Schäden an einzelnen Parts oder Bolzen verursachen. Vor allem bei Fließbandware aus Massenanfertigung muss man solche Schäden fürchten. Im Semiprofi- oder Profibereich fährt man solche Fahrräder aber gar nicht. Ein Dämpferbolzen ist beispielsweise bei MTB oder Downhill- und Freeride-Bikes nötig. Er besteht meist aus Edelstahl. Wichtig ist seine Kompatibilität mit den Fahrradteilen, denen er als Ergänzung dient. Kauft man einen schlechten Dämpferbolzen, kann ein dadurch ausgelöster Sturz den Trainingserfolg oder Sieg zunichte machen. Selbst dem Rahmenzubehör widmet man als anspruchsvoller Biker die höchste Aufmerksamkeit. Am Mountainbike kann ein Adapter für die Kettenführung notwendig sein. Ein kompletter Schrauben- und Lagersatz kann durchaus für verschiedene Fahrradmodelle eines Herstellers aus mehreren Baujahren kompatibel sein. Es wäre auch überaus lästig, würde man für jeden Hersteller, jedes Fahrradmodell und jedes Baujahr einen anderen Lagersatz benötigen. In den meisten Fällen befasst man sich als Laie ohnehin nicht mit solchen Details, sondern überlässt Austausch und Einbau einer qualifizierten Fahrradwerkstatt oder einem kundigen Bastler. Beim Betrachten eines Schrauben- und Lagersatzes hätte man nicht die geringste Ahnung, wozu die Schrauben und Einlegscheiben dienen könnten. Neben Lagersätzen, die sich nur für spezielle Arten von Fahrrädern - beispielsweise für MTB - eignen, gibt es aber auch universell einsetzbare Lagersätze. Im Bereich Rahmenzubehör kann ein Lagersatz zu verschiedenen Lagertypen gehören oder unterschiedlich befestigt werden. Die unterschiedlichen Lagertypen - übrigens geht es immer um das so genannte Innenlager oder Tretlager - heißen Konuslager (in zwei möglichen Variationen), Industrielager bzw. Industrie-Kugellager, Patronenlager und Außenlager. Diese können mit Keilbefestigung, Vierkantkonus, Sechskantkonuskeilen oder Vielzahn befestigt sein.

Kleine Bau-Teile, große Bedeutung

Mancher mag dem Rahmenzubehör bei Bikester eine mindere Rolle zuweisen. Zu Unrecht. Denn wer nicht das richtige Rahmenzubehör in der Werkstatt hat, muss unter Umständen ein Rennen absagen oder konnte früher sein Bike für längere Zeit nicht nutzen. Heutzutage kann man einen Lagersatz oder einen Dämpfungsbolzen einfach online bei Bikester bestellen. Dank schneller Lieferung und unserer günstigen Preise ist das Bike bald wieder flott. Manche Stellen an einem Fahrrad werden besonders strapaziert, zum Beispiel die Tretlager. Wie in der Wikipedia zu lesen steht, sind die Tretlager eines Rennrades oder Trekkingbikes auf den Energieanfall umgerechnet sogar belasteter als Kurbelwellen an Verbrennungsmotoren. Zurück zum Fahrrad: Man muss als Fahrer gegebenenfalls wissen, welches Lager man am Fahrrad hat. Shimano hat das Konenlager zum qualitativen Standard erhoben. In hochwertigen Bikes der oberen Preisklassen hat man es jedoch mit Industrielagern zu tun, die deutlich robuster, leichter und belastbarer sind. Cube Lagerset Dummerweise sind manche Lagerarten nicht leicht zu unterscheiden. Rahmenlager oder andere Sonderformen wie Außenlager sind jedoch an Fahrrädern ziemlich selten zu finden. Insofern halten sich die Probleme beim Kauf eines Lagersatzes in Grenzen. Ein Dämpferbolzen kann tatsächlich fehlen, obwohl man ein neues MTB gekauft hat. Er kann auch unter Belastungen verbogen sein oder derart abgenutzt aussehen, dass man ihn auswechseln muss. Dazu muss man aber erst einmal wissen, dass das zu kaufende Ersatzteil 'Dämpferbolzen' heißt. Fragen in einschlägigen Foren deuten an, wie viele Unsicherheiten bezüglich dieses Themas bestehen. Immer wieder taucht die Frage auf, ob man einfach eine ganz normale Schraube passender Größe nehmen könnte. Man kann es natürlich versuchen, aber es wird keine guten Folgen zeitigen. In Bezug auf einen Mercedes würde man nie eine ähnliche Frage stellen - warum also beim Fahrrad, das auch ein technologisches Hochleistungsgerät ist?! Jedes Teil an einem Fahrrad ist nicht nur den Belastungen angepasst, die das Biken mit sich bringt, sondern auch aus entsprechend robusten Materialien gefertigt. Keine normale Schraube könnte dem standhalten - mal abgesehen davon, dass sie vielleicht nicht die richtigen Windungen oder die richtige Länge besäße. Bei manchen Fahrrädern scheint man den Dämpferbolzen regelmäßig alle paar Jahre austauschen zu müssen. Mit Pech ist auch die dazu passende Hülse bereits defekt und muss ersetzt werden. Das erkennt man daran, dass der Dämpferbolzen nach dem Auswechseln immer noch zu viel Spiel hat. Mit dem Rahmenzubehör nimmt man es besser genau.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
01 2676 997
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben