Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Bern Berkeley Helme

5 Artikel
Marke
  • 1
  • 1
  • 3
Preis in €
Sortieren
Seite 1 von
1

Bern Berkeley

Bern Berkeley DamenhelmWer bereits viele Fahrradhelme unterschiedlicher Helmhersteller angesehen hat, dem fallen sofort die Unterschiede im Design des "Bern Berkeley" auf. Dieser Helm sieht nämlich aus, als habe man einen klassischen Halbschalenhelm mit einer eingebauten Baseballkappe oder Fellmütze kombiniert. Der mit Stoff bezogene Mützenschirm ist auswechselbar und ersetzt hier das sonst übliche Kunststoff-Visier. Ebenso erstaunlich ist, dass dieser Fahrradhelm auch als Skihelm mit wärmendem Stirnbandeinsatz oder montierbarer Innenmütze beworben wird. Modische Ansprüche und Sicherheitsbestrebungen gehen beim "Bern Berkeley" eine ungewöhnlich, aber trendstarke Allianz ein. Damit hat sich der Hersteller ein diskutierenswertes Alleinstellungsmerkmal am Markt erarbeitet.

Sicherheit und Fashion sind kein Widerspruch

Gute Ideen sind im Fahrradhelmbereich gefragter denn je. Der eine montiert zuschaltbare Beleuchtungseinheiten am Bikerhelm, der andere stattet ihn modischer aus als gewohnt. Der Grund, warum man mit dem "Bern Berkeley" diesen Weg ins Modelager eingeschlagen hat, ist leicht erkennbar: Es handelt sich um einen Frauenhelm. Das kennzeichnet sich unter anderem an der eher schmalen und flachen Passform. Sie wirkt sportlich. Der "Bern Berkeley" umschließt den Kopf in Sinne einer schützenden Halbschale. Wie bei Bells In-Mold Technik wird auch beim "Bern Berkeley" die Hartschaumpolsterung direkt in die Polycarbonat-Hartschale gegossen und fest miteinander verbunden. Beim "Bern Berkeley" heißt das allerdings "ZipMold-Technik". Seine universelle Nutzung erlangt der "Bern Berkeley" wegen
  • der variabel einsetzbaren Innenausstattung
  • der Nutzungsmöglichkeit in allen Jahreszeiten
  • einer ausgereiften Belüftungssituation
  • der bequem einstellbaren Kinnriemen
  • und dem vergleichsweise niedrigen Eigengewicht.
Der Hersteller hat diesen modisch variierbaren Halbschalenhelm im tief sitzenden "SinkFit"-Design bewusst nicht nur für modebewusste Bikerinnen entwickelt, sondern auch für passionierte Inlinerfahrerinnen, Skifahrerinnen, Snowboarderinnen oder Skateboarderinnen. Ungewöhnlich ist, dass dieser Damen-Fahrradhelm von Bern bereits von Fashion-Magazinen als Innovation vorgestellt wurde. Die Damenwelt dankte es dem Hersteller, indem sie den "Bern Berkeley" zum trendstarken Megaseller auserkor. Derzeit sind sieben Farbstellungen im Handel erhältlich.

Überaus variabel ausgestattet

In Sachen variabler Nutzung macht der "Bern Berkeley"-Helme in der Tat von sich reden. Möchte man ihn zum Snowboarden oder Skilaufen einsetzen, kann man einen praktischen Skibrillenhalter an der Helmrückseite anschrauben. Die "All Season"-Innenausstattung der "Bern Berkeley"-Helme könnte variabler nicht sein. Im Sommer trägt man den "Bern Berkeley"-Helm mit oder ohne das Baseballkappenvisier. Bei arktischen Außentemperaturen kann man eine Art Fellmütze mit Ohrenklappen einsetzen, die oben am Kopf die Belüftungslöcher frei lässt. Das auswechselbare Winter-Inlay besteht wahlweise und je nach Kältegraden aus Baumwollstrick-Ohrenwärmern oder Kunstfellmütze. Das ist in der Tat eine interessante Innovation. Denn wenn man bei heftigen Minusgraden unter einem gut angepassten Fahrradhelm eine Mütze anzieht, ist die Passform üblicherweise eingeschränkt. Alternativ dazu lässt man in den kalten Monaten des Jahres sein Bike im Stall. Mit dem "Bern Berkeley"-Helm gehört dieser Verzicht der Vergangenheit an. Mit der stufenlos verstellbaren Kinnriemenführungen kann man den Sitz des Berkeley-Helms jederzeit den Bedürfnissen anpassen. In der Regel sitzt der "Bern Berkeley"-Helm aber nach einmaliger Justierung gut.

Rundumschutz mit modischen Aspekten

Berns populärer Damen-Multifunktionshelm ersetzt mehrere Helme in einem und ist daher ein Top-Kauftipp. Mit der Sicherheit nimmt der Hersteller es genauso ernst wie er in Sachen Mode oder Kälteschutz innovative Wege geht. Der "Bern Berkeley"-Fahrradhelme ist der ideale Begleiter durch alle sportlichen Aktivitäten eines Jahres, die mit Helmschutz sicherer werden. Seit 2013 kann man das Baseballkappen-Visier auch hochlappen. Ein winziges Manko waren bisher bestenfalls die Helmgrößen. Es gab für diesen Multifunktionshelm bislang nur zwei, nämlich XS bis S und M bis L. Mittlerweile hat man die Größen XS für 52-53,5 Zentimeter Kopfumfang, S für 53,5-55,5 Zentimeter, M für 55,5-57 Zentimeter und M/L für 56,5-58 Zentimeter Kopfumfang im Programm. Außerdem erfüllt der "Bern Berkeley"-Fahrradhelm alle DIN-Sicherheitsstandards für Fahrradnutzungen, Snowboard- und Skieinsätze. Um die korrekte Größe für alle Ausstattungsvarianten zu ermitteln, misst man einen Fingerbreit oberhalb der Augenbraue bzw. der Ohren. Gegebenenfalls sollte man den etwas größeren Helm nehmen, wenn das gemessene Maß den Endwert einer Größe und den Startwert der nächst größeren Größe darstellt.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
01 2676 997
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!