Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Lager-Blowout 2018 | Wir räumen auf - Du räumst ab!

Bell Sequence Helme

1 Artikel
Kategorien
Kopfumfang
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
Preis in €
Sortieren
 
Seite 1 von
1

Bell Sequence

Bell Sequence HelmIn acht verschiedenen Dessins und drei handelsüblichen Größen kommt der Bell Fahrradhelm "Sequence" anno 2014 in den Handel. Er verspricht seit seiner Einführung, ein echter MTB-Allroundhelm zu sein, der für alle möglichen Zwecke zwischen gemütlicher Feierabendtour und Rennrad-Challenge taugt. Die gedachten Einsatzbereiche sind E-Bike, Enduro, MTB-Race und MTB Trail Ride sowie Commuter, was nichts anderes als Pendler bzw. urbaner Fahrradfahrer bedeutet.

Was kennzeichnet den „Bell Sequence“ MTB-Fahrradhelm?

Wie bei Bell üblich, kommt auch hier das bewährte Twin Axis Gear System zur Anwendung. Man kann dadurch den Sitz des Fahrradhelmes horizontal und vertikal anpassen. Die Passform ist bei den meisten Bell-Helmen exzellent, so auch hier. Um die richtige Größe zu ermitteln, misst man den Kopfumfang oberhalb der Augenbrauen. Dann addiert man noch einen Zentimeter für die Pads hinzu. Mit 21 kanalisierten Ventilationsöffnungen wartet dieser MTB-Helm auf. Er garantiert dem Fahrer einen kühlen Kopf auch bei heißen Rennen. Die einströmende Luft wird durch die Windkanäle direkt auf den Kopf weitergeleitet. Etwa 320 Gramm Eigengewicht machen den „Bell Sequence“ MTB-Fahrradhelm relativ leicht. Je größer die Belüftungsöffnungen, desto mehr muss der Hersteller Wert auf Stabilität und Sicherheit legen. Die Konstruktion bei Bell heißt "Fusion In-Mold Microshell". Das bedeutet, dass die Außenschale unmittelbar nach dem Aushärten und noch in ihrer Gussform liegend mit der Innenschale fest verbunden wird. Anschließend bekommt die Konstruktion noch eine Verbundstoff-Innenverstärkung und eine schützende und stabilisierende Abdeckung der Innenschaumausstattung. Sie dient auch ästhetischen Erwägungen. Zum "Bell Sequence" MTB-Fahrradhelm gehört ein verstellbares und lackiertes VPV-Visier mit "Visor Plugs". Man hat heute das Problem, dass günstige Einsteigerhelme fast die gleichen Features aufweisen wie die höherpreisigen Allrounder. Es ist kaum noch möglich, die feinen Unterschiede zwischen einzelnen Helmen des Bell-Sortiments herauszuarbeiten. Das zeugt von der ähnlich hohen Qualität aller Helme eines Herstellers.

Der Bell Sequence Fahrradhelm im Test

Der „Bell Sequence“ ist ein mittelteurer All Mountain Fahrradhelm mit hohem Tragekomfort. Im Test erhält er durchweg sehr gute bis überragende Noten. Gute Ventilation und beste Passform werden ihm in den vergangenen Jahren von allen Bikemagazin-Testern bescheinigt. Anscheinend ist in diesem Fall eine runde Kopfform etwas vorteilhafter. Im hinteren Teil ist der Bell Sequence gegenüber dem Modell "Sweep" weiter heruntergezogen. Das bietet geringfügig mehr Schutz für den Hinterkopf. Die Polsterung ist beim „Bell Sequence“ besser als die des "Sweep", wie ein Tester anmerkte. Das Magazin "Mountainbike" sortierte den "Bell Sequence" nach dem Test auf Platz 2 unter 13 ähnlich gelagerten Helm-Konkurrenten ein. Im Jahre 2010 war der "Sequence" noch Testsieger unter damals 12 getesteten Allroundern im gleichen Preissegment. Doch keine Position hat man auf ewig inne, weil alle anderen Hersteller ebenso an Verbesserungen arbeiten wie Bell. Seit 2010 hat der Hersteller am "Bell Sequence" inhaltlich nichts überarbeitet. Er musste das auch nicht, denn der Sequence hat kaum Schwächen. Innovative Bell-Features wie
  • das verstellbare VPV-Visier
  • die kanalisierten Belüftungsöffnungen, die von vorne kühle Luft in den Helm leiten und sie im hinteren Helmteil wieder ausleiten
  • das intelligente Twin Axis Gear-Anpassungssystem
  • die "Composite Fiber Intakes" bzw. Carbonverstärkungen, die direkt in die Helmschale eingeschäumt wurden
  • die feste Verklebung von äußerer Helmschale und innerer EPS-Schaumschicht
sind mittlerweile Standards, die auch von anderen Helmherstellern übernommen werden. Der „Bell Sequence“ Fahrradhelm erweist sich als verwindungssteifer und bruchfester Allround-MTB-Fahrradhelm, der gut sitzt und auch optisch etwas hermacht. Selbst bei temporeichen Strecken wird das Schwitzen am Kopf effektiv unterbunden, soweit das ohne Sicherheitseinbußen möglich ist. Mit der Verbundstoff-Innenverstärkung wird dieser Bikerhelm trotz relativ großer Belüftungsöffnungen noch sicherer. Die Abwägung in Sachen Belüftung wird bei Bell niemals zuungunsten der Sicherheit und Stabilität eines Fahrradhelmes aufgegeben. Die gefundene Lösung beim "Bell Sequence" überzeugt ebenso wie das restliche Helmprogramm dieses Herstellers. Der Schutz des Fahrers steht immer im Vordergrund. Immerhin sind Kopfverletzungen bei MTB-Bikern die häufigste und risikoreichste Verletzung bei Stürzen. Da die meisten Verkehrsteilnehmer noch nicht auf E-Bikes eingestellt sind, gilt auch hier erhöhte Unfallgefahr und Helmpflicht im eigenen Interesse. Mit dem „Bell Sequence“ sind E-Biker gut ausgestattet.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
01 2676 997
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4

Datenschutz & Widerruf
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!