Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.


Pullover & Hoodies

(71 Artikel)

  Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Größe

Gewählt:

  Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:

Hoodies & Pullover

Viele Radbekleidungsmarken haben auch eine Form von Hoodie im Programm. Im Casual Style gehalten geht es dabei meist nicht um maximale Funktionalität im Sattel, sondern Tragekomfort jenseits der sportlichen Herausforderung. Ob als kuscheliger Sweater nach dem Rennen oder im Alltag – mit Baumwoll-Hoodies von deiner Lieblingsmarke bekennst du Farbe. Einige Hersteller bieten zudem auch technisch ausgefeilte Pullover aus Fleece, Merino oder Mischgeweben an. Mit cleveren Details wie winddichter Front, Rückentasche oder verlängerten Ärmeln mit Daumenloch geben diese Casual-Design Pullover nicht nur eine gute Figur ab, sondern können als vollwertige Outdoor-Kleidung überzeugen.

SORTIEREN
Seite1von
2
 
SORTIEREN
Seite1von
2

Hoodie online kaufen bei bikester.at

Die bequemen Hoodies liegen nach wie vor voll im Trend. Ob als lässiges Freizeitoutfit, beim Radfahren oder sogar im Job: Die modischen Kapuzenpullover gehören für viele Damen und Herren mittlerweile fast schon zur Basisausstattung. Und das ist auch kein Wunder, denn der hohe Tragekomfort und die zahllosen topaktuellen Designs verleihen ihnen das ganz gewisse „Etwas“.

Was ist ein Hoodie überhaupt?

Die eigentümliche Bezeichnung leitet sich von dem englischen Wort „Hood“ ab, das in Bezug auf Mode mit „Kapuze“ übersetzt werden kann. Hoodie wiederum ist eine eingedeutschte Abwandlung dieser Vokabel, die sich hierzulande längst durchgesetzt hat. Es handelt sich dabei um ein Sweatshirt oder eine Sweatjacke mit Kapuze. Diese praktische Kombination wurde im frühen 20. Jahrhundert zunächst hauptsächlich für die Mitarbeiter in Tiefkühlunternehmen entwickelt. Bei der Arbeit in den Kühlhäusern waren die Angestellten auf wärmende Kleidung angewiesen, die nicht nur den Oberkörper, sondern auch den Kopf vor Kälte schützte. Nachdem die Hoodies später auch im Sport vermehrt zum Einsatz kamen, begann ihr Siegeszug um die ganze Welt. Sie prägten Generationen von Hip-Hop-Anhängern und fanden schließlich auch den Weg in die Ateliers führender Designer. Und auch heute noch zählen die praktischen Oberteile zu den weltweit beliebtesten Kleidungsstücken.

Ausstattungsmerkmale und Varianten

Fast immer wird die Kapuze eines Hoodies mit dicken Schnüren oder Kordeln ausgestattet, so dass sie individuell angepasst werden kann. Auch die Kängurutaschen im vorderen Bereich sind ein ganz typisches Merkmal. Dennoch gibt es natürlich auch Unterschiede und Abwandlungen. Diese betreffen zum einen die Beschaffenheit des Stoffes: Die modischen Kapuzenpullover können relativ leicht sein, meist bestehen sie aber aus dem flauschigen Sweatshirtstoff. Besonders im Winter sehr beliebt: Modelle aus schwerem und kuscheligem Fleece. In diesem Fall können sie sogar eine dicke Jacke ersetzen. Apropos Jacke: Wer sich für einen Hoodie mit Reißverschluss entschließt, kann bei nicht allzu niedrigen Temperaturen ebenfalls auf Anoraks, Mäntel oder Westen verzichten. Schließlich sind die Kapuzenpullover häufig so locker geschnitten, dass bequem ein T-Shirt oder Hemd darunter getragen werden kann.

Für wen eignen sich die Kleidungsstücke?

Hoodies sind längst mehr als nur coole Erkennungszeichen angesagter Rapper und Hip-Hopper. Heutzutage kann jeder ein solches Modell tragen: vom Schulkind über den modebegeisterten Mittdreißiger bis hin zum aktiven Best Ager. Besonders gut passen sie natürlich zu lässigen Jeans und sportlichen Sneakers, sie verwandeln aber auch einfache Jogginghosen oder charmante Miniröcke in einen topaktuellen und attraktiven Look. Einige Einsatzmöglichkeiten für einen modischen Hoodie:
  • Auf der Arbeit, kombiniert mit einer gepflegten und klassischen Jeans
  • Über einem T-Shirt, als Schutz für etwas kühlere Sommerabende
  • Beim Wintersport, unter einer dicken Daunen- oder Skijacke
  • In der Freizeit, als lässiges und herrlich bequemes Freizeitoutfit
  • Beim Wandern, wenn zusätzlich ein platzsparender Regenschutz eingepackt wird
Natürlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten, denn die schicken Kapuzenpullover begeistern durch eine außergewöhnliche Vielseitigkeit und jede Menge Kombinationstalent.

Worauf beim Kauf zu achten ist

Wer sich nach einem solchen Kapuzenpullover umschaut, sollte im Zweifelsfall lieber eine etwas größere Konfektionsgröße auswählen, denn die Modelle wirken besonders gut, wenn sie locker fallen und nicht zu eng anliegen. Außerdem besteht so die Möglichkeit, bei kühlen Temperaturen ein Shirt oder einen Rolli darunter zu tragen. Was das Design betrifft, sind die Geschmäcker natürlich verschieden. Verbraucher sollten aber darauf achten, dass die Optik auch zum Anlass passt: Ein Hoodie mit dem Konterfei einer Rockband ist nicht unbedingt bürotauglich, während ein einfarbiges Modell auf der heißen Party schnell langweilig wirken kann. Viele Fashionfans haben darum gleich zwei oder drei Hoodies im Schrank, um zu jedem Anlass den passenden Kapuzenpullover tragen zu können. Ob Hoodie mit Zipper oder ohne, ob Kängurutaschen oder lieber schlicht: Hinsichtlich der Details sollte alleine der persönliche Geschmack entscheiden. Da mittlerweile fast alle Hoodies in der Waschmaschine gereinigt werden dürfen, zeichnen sie sich auch durch Pflegeleichtigkeit aus.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
01 2676 997
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben