Sporternährung

(69 Artikel)
 
Gewählt:
KATEGORIEN
 

Einsatzzweck

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
 

Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

    Preis

    • -
      Übernehmen
  •  

    Kundenbewertungen

    Gewählt:

    Kaufberatung

    Rahmenberechnung

    Aufbauanleitung

    SORTIEREN

    Sporternährung oder Nahrungsergänzungen günstig online bestellen

    Dass die Ernährung auf Touren, sei es mit dem Rad oder zu Fuß, eine entscheidende Rolle spielt, hat jeder Outdoor-Sportler schon am eigenen Leib gespürt. Wer hat sich, wenn die Energien zur Neige gehen und der Hunger einsetzt, nicht schon über die zerquetschten Bananen und zerdrückten Äpfel im Rucksack geärgert? Auch das gute alte Wurstbrot ist keine geeignete Alternative, da es zu schwer im Magen liegt. In der Sporternährung hat sich in den letzten Jahren viel getan. Mittlerweile gibt es speziell entwickelte Produkte, die sich hervorragend für die Mitnahme auf Touren eignen, wie
    • Energieriegel
    • Energy Gele
    • und mineralische Getränkepulver.
    Unterschieden werden muss zwischen Sporternährung, die sich dafür eignet, schnell den Energiehaushalt wieder ins Lot zu bringen und Fitnesspräparaten, die auf langfristiger Basis ergänzend zum Training eingenommen werden sollten.Stellt sich bspw. der gefürchtete 'Hungerast' während der 90 Kilometer-Alpentour ein, dann helfen nur noch kurzkettige Kohlenhydrate, also schnellverwertbare Zuckerstoffe. Diese findet man vor allem in Energy-Gels und Riegeln mit hohem Kohlenhydratanteil, so dass zumindest für die kommenden Höhenmeter wieder Brennstoff vorhanden ist. Um die Tour grundsätzlich mit den notwendigen Mineralien und Energiestoffen zu bestreiten, sollte von Anfang an dem Getränk ein spezielles isotonisches Pulver beigefügt werden.

    Nahrungsergänzungsmittel für den Muskelaufbau oder die Fettverbrennung

    Wer hingegen auf lange Sicht trainieren will und auch Krafttraining und Fitnessübungen mit in seinen Trainingsplan einbaut, für den empfiehlt es sich auch im Bereich Muskelaufbau oder Fettverbrennung unterstützend mit Nahrungsergänzungsmitteln einzugreifen. Effektives Kraftausdauertraining lässt sich durch Proteinshakes und Aminosäuren positiv beeinflussen. Lecker, wenn die Mineraldrinks und Energieriegel nebenbei auch noch gut schmecken.

    Sportnahrung und Nahrungsergänzungsmittel

    Sportnahrung kann die Erholungszeiten zwischen Trainings verkürzen, und durch die Bereitstellung der richtigen Stoffe den Trainingseffekt verstärken. Mittel zur Nahrungsergänzung stellen Nährstoffe, Mineralien und Vitamine bereit, die aktive Sportler in größeren Mengen benötigen. So kann Sportnahrung helfen, Mangelerscheinungen vorzubeugen.

    Sportnahrung mit hohem Energiegehalt

    Für schnelle Energiezufuhr während des Sports eignen sich Energie-Gels am besten. In ihrer leichten Verpackung können sie problemlos mitgetragen werden; die Kohlenhydrate sind bereits in Wasser gelöst, weshalb sie vom Körper besonders schnell absorbiert werden können. Kohlenhydrat-Riegel füllen die Energiereserven nach dem Sport wieder auf. Sportnahrung, die während oder direkt nach dem Sport aufgenommen wird, sollte reich an kurzkettigen Kohlenhydraten wie Zucker sein. In dieser Zeit können Muskelzellen schnell viel Zucker aufnehmen, und laden sich so für die nächste Anstrengung auf. Energieriegel für die Erholungsphase enthalten auch langkettige Kohlenhydrate und Fette und setzen so langfristig Energie frei.

    Sporternährung mit niedrigem Energiegehalt

    Für manche ist Sport ein Weg, überflüssige Pfunde loszuwerden. Ob Leistungssportler den Anteil magerer Muskelmasse vergrößern wollen, oder Hobbysportler durch ihre Freizeitaktivität schlanker werden möchten – wer Sport als Ergänzung zu einer Diät betreibt, zieht Sportnahrung mit niedrigerem Energiegehalt vor, weil diese das Training unterstützt, ohne der Fettverbrennung entgegenzuwirken. Die meisten Sportler haben einen gesunden Appetit. Das ist auch gut so, denn nach körperlichen Anstrengungen müssen viele Stoffe, die der Körper dabei verbraucht hat, ersetzt werden. Doch während manche durch Sportnahrung möglichst viel Energie aufnehmen wollen, um sich für das nächste Training “aufzuladen”, wollen andere nur ihren Hunger oder Durst auf gesunde Art stillen, ohne dabei übermäßig viele Kalorien zu sich zu nehmen. Kalorienreduzierte Sportnahrung ersetzt Mineralien, Vitamine oder Proteine, liefert dem Körper aber nur wenig Energie. So greift der Organismus auf die eigenen Reserven, sprich Fett, zurück, um sich während des Trainings mit Energie zu versorgen, und sich nach dem Training wieder aufzuladen. Gerade, wer wenig isst, aber viel Sport treibt, sollte sicherstellen, dass die Stoffe, die der Körper beim Training verbraucht, ihm danach aus Sportnahrung wieder zugeführt werden. Sollten Mangel an gewissen Nährstoffen auftreten, führt das zu immer längeren Erholungszeiten, Rückschritten im Training und einem raschen Verlust der Motivation. Sportnahrung oder Nahrungsergänzung macht hier besonders Sinn, da Sportler, die gleichzeitig auf Diät sind, bewusst weniger Nährstoffe über ihre täglichen Mahlzeiten zu sich nehmen. Zur typischen Sportnahrung für Figurbewusste gehören Protein-Präparate in Pulverform oder als Riegel. Auch kalorienreduzierte Versionen von Sportgetränken, mit künstlichen Süßstoffen statt Glucose und Fructose, liefern Mineralien und Vitamine mit nur wenigen Kalorien.

    Sportnahrung mit Proteinen für nach dem Training

    Viele Sportnahrungs-Produkte bestehen teilweise oder ganz aus Proteinen. Sie liefern dem Körper in der Erholungszeit essenzielle Aminosäuren und unterstützen so den (Wieder-)Aufbau der Körpergewebe. Proteine aus Molke oder Soja sind am weitesten verbreitet. Sie sind als Sportnahrung in Form von Riegeln oder in Pulverform erhältlich. Sportnahrung in Pulverform wird häufig mit exzessivem Bodybuilding oder Doping in Verbindung gebracht. Proteine als Sportnahrung werden oft in Pulverform angeboten, haben jedoch nichts mit den Hormonen und illegalen Stoffen zu tun, welche manche Sportarten in Verruf gebracht haben. Eiweiße sind ein essenzieller Teil der Sporternährung, und die Pulverform ist in vielerlei Hinsicht praktisch. Sie ermöglicht die genaue Dosierung der Sportlernahrung oder Nahrungsergänzung mit Proteinen. Auch kann man die Proteine so mit verschiedenen Gerichten zu sich nehmen – je nach persönlicher Präferenz im Müesli, als Milchshake oder mit reinem Wasser. Wer intensiv Sport betreibt und versucht, Proteine allein mit den täglichen Mahlzeiten aufzunehmen, wird an gewisse Grenzen stoßen. Bei leistungsorientiertem Sport können proteinreiche Mahlzeiten nur in gewissen Phasen der Vorbereitung und der Erholung nach einem Wettkampf aufgenommen werden, denn ihre Aufnahme verringert kurzfristig die Leistungsfähigkeit des Körpers. So kommt es, dass Leistungssportler ihren erhöhten Proteinbedarf in kurzen Zeitphasen decken müssen. Gerade in dieser Zeit brauchen sie ihre gesamte Verdauungs-Kapazität, um die Proteine zu absorbieren. Nahrungsmittel wie Fleisch und Milchprodukte, die viel Proteine enthalten, sind aber schwer zu verdauen, und enthalten Stoffe wie gesättigte Fette, die Sportler nicht unbedingt in gesteigertem Maß zu sich nehmen wollen. So bietet es sich an, Proteine in konzentrierter Form als Sportnahrung einzunehmen.

    Mineralien und Vitamine in Sportnahrung

    Manche Namen von bestimmten Stoffen sieht man besonders häufig auf Packungen von Sportnahrung. Doch was bewirken diese Stoffe eigentlich in der Sporternährung?

    Dies sind die wichtigsten Stoffe: Vitamin C, Magnesium, L-Caritin

    • Vitamin C oder Ascorbinsäure ist essenziell für den Stoffwechsel und die Gesundheit des Menschen. Das Immunsystem benötigt davon große Mengen bei der Bekämpfung von Entzündungen. Auch für die Aufnahme anderer Stoffe und Nahrungsergänzungen ist bisweilen Vitamin C nötig. So enthält Sportnahrung oft Vitamin C.
    • Magnesium wird beim Schwitzen ausgeschieden. Wer regelmäßig intensives Ausdauertraining auf dem Rad betreibt, sollte darauf achten, den Körper mit genug Magnesium zu versorgen. Auch, wer nach der Anstrengung gerne zu einer Flasche Bier greift, sollte auf ausreichend Magnesium durch Ernährung oder durch Sportnahrung achten, denn auch durch Alkoholkonsum verringern sich die Magnesium-Reserven des Körpers. Einen Magnesium-Mangel bemerken Sportler meist durch Krämpfe. Das Mineral ist auch in Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten enthalten und selbstverständlich in Sportnahrung mit dem entsprechenden Zusatz. Die Nahrungsergänzung sollte nach der Belastung aufgenommen werden, um die Reserven wieder aufzufüllen.
    • L-Caritin ist ein Stoff, der immer häufiger als Zusatz bei Sportnahrung verwendet, oder separat als Nahrungsergänzung angeboten wird. In der Natur kommt es am häufigsten in Rindfleisch vor. Es soll die Bereitstellung von Energie aus den körpereigenen Reserven verbessern – sprich die Fettverbrennung unterstützen.
    • Sportnahrung und Nahrungsergänzung von bikester.at

      Im Angebot von bikester.at finden Sie die Sporternährung, die Sie nach Ihren Wünschen bei der Gewichtsreduktion, dem Kraftaufbau oder der Vorbereitung auf das nächste Radrennen unterstützen. Tanken Sie Kraft mit Sportnahrung von bikester.at!
    Titel
    Fenster schliessen
    Popup Content