Kategorie


Kaufberatung

Rahmenberechnung

Aufbauanleitung

Steuersätze (189 Artikel)

Sortieren:

    Produktfilter

    zurücksetzen (x)
  • -

    Einsatzzweck

    (x)
    Gewählt:
  • -

    Marke

    (x)
    Gewählt:
  • -

    Farbe

    (x)
    Gewählt:
  • -

    Preis

    (x)
    • € 0.35 € 149.9
  • -

    Kundenbewertungen

    (x)
    Gewählt:

Steuersätze fürs Bike kaufen bei bikester

Wer bei dem Begriff 'Steuersatz' sofort an die Finanzbehörde denkt, liegt zwar nicht völlig falsch. Er denkt aber in die falsche Richtung, denn ein Steuersatz hat auch etwas mit Fahrradfahren zu tun. Sprechen wir also hier vom 'Steuersatz Fahrrad', um zu verdeutlichen, dass es um eine bauliche Einheit geht, mit deren Hilfe der Fahrradlenker sich im Gabelrohr leichter steuern lässt. Er ist ja nicht einfach im vorderen Rahmenrohr versenkt worden, sondern wird durch den Steuersatz erst zu dem, was er ist. Man erwartet von einem so genannten Lenkkopflager - kurz Steuersatz - leichten Lauf und optimale Steuerbarkeit. Dazu ist ein belastbares Lager nötig, das die Lenkstange im Gabelrohr von dem Eindringen von Sandpartikeln und Rost schützt und ihm ermöglicht, sich jederzeit ohne Störungen frei im Rohr zu drehen. Dass alleine diese an sich simple Eigenschaft hochgradig komplizierte Technologien involviert, zeigt, wie weit wir seit der Erfindung des Rades gekommen sind.

Mehr über den Steuersatz Fahrrad

Über das Lager, in dem sich der Gabelschaft drehen soll, haben sich die verschiedenen Hersteller viele Gedanken gemacht. Man hat im Laufe der Zeit drei unterschiedliche Steuersatz Typen herausgearbeitet. Sie nennen sich
  • semi-integrierte,
  • vollintegrierte
  • oder konische Steuersätze.
Der zuletzt genannte Steuersatz wird oft auch 'tapered' Steuersatz genannt. Auch der Qualität der Lager und den verbauten Materialien muss man als Hersteller größte Aufmerksamkeit widmen, wenn am Ende ein Spitzenprodukt aus der Rubrik 'Steuersatz Fahrrad' stehen soll. Bei Bikester setzen wir auch in Sachen 'Steuersatz Fahrrad' auf die bekannten Qualitätshersteller. Die Steuersatz Produkte von Richey, XLC, Chris King, FSA oder Pro unterscheiden sich nicht nur im Preis, sondern auch in Material, Qualität, Gewicht und Lagertechnik. Daher kommt es, dass man einen professionellen Steuersatz deutlich teurer bezahlen muss als einen, der Standardansprüchen genügt. Immerhin kann man als Stammkunde bei Bikester wissen, dass man bei uns konkurrenzlos gute Preise für innovative, hochwertige und technologisch ausgereifte Produkte erwarten kann. Ein Chris King NoThread Set 1 1/8 Zoll Sotto Voce Steuersatz ist schon eine Art Diamant unter den Steuersätzen. Dieses hochwertige Aheadset Steuersatz Lager ist so haltbar, dass man es ausbauen und ans nächste Fahrrad schrauben kann, wenn das alte Bike schon längst den Geist aufgegeben hat. 10 Jahre Herstellergarantie hat nicht jeder Kandidat aus der Rubrik 'Steuersatz Fahrrad' aufzuweisen. Die interessantesten Steuersatz Kandidaten sind bei uns versammelt und stehen in direkter Konkurrenz zueinander. Aus der Produktbeschreibung lässt sich schnell ersehen, welcher Steuersatz für den gewünschten Zweck der geeignete sein könnte. Zu beachten ist, ob ein bestimmter Steuersatz ein universell einsetzbarer Kandidat ist oder speziell auf Cyclo-Cross Bikes oder andere ausgelegt ist. Damit der Einbau bei einem 'tapered' Steuersatz nicht schief geht, muss man das passende Rahmenrohr haben. Es muss außerdem in der Länge stimmen, denn die Hersteller bieten einen semi- oder vollintegrierten Steuersatz aus unerfindlichen Gründen in den verschiedensten Maßen und Variationen an. In der Kategorie 'Steuersatz Fahrrad' finden sich also Kandidaten, die unterschiedliche Einbauhöhen oder Bauarten haben. Ebenso wichtig ist aber die Frage nach der Kompatibilität mit anderen Systemen am Fahrrad.

Mindest- oder Spitzensteuersatz?

Um einen Steuersatz einzubauen, muss man die Maße des Gabelrohrs in Zoll abnehmen. Die meisten Steuereinheiten sind in 11/8 Zoll angefertigt. Es gibt aber auch stabilere Ausführungen, die nur 11/2-Zoll haben. Die Hersteller erschweren es den Käufern durch immer neue Varianten und Längenmaße, im Internet den richtigen Steuersatz Fahrrad auszuwählen. Ob man in Standardtechnologie oder Spitzenprodukte investiert, ist also nicht nur eine Preisfrage, sondern auch eine der Kompatibilität mit dem Gabelrohr. Wer will schon am Rahmen seines Fahrrades herumsägen müssen, um einen falsch gekauften Steuersatz einzupassen? Mit Pech kann man sein Bike hinterher auf den Schrottplatz tragen. Kluge Köpfe nutzen den Kundenservice bei Bikester oder lesen in Fahrradforen, Biker-Magazinen oder Produkttests nach, was es mit einem bestimmten Steuersatz auf sich hat. Notfalls baut man seinen alten Steuersatz aus und schaut sich genau an, was für ein Produkt man da in Händen hält. Man wird feststellen, dass man einen Steuersatz nicht allzu oft im Leben auswechseln muss - es sei denn, man unterzieht sein Bike permanent dem absoluten Härtetest und zerlegt mehrere. Das dürfte angesichts der Qualität der heutigen Steuersätze aber schwierig werden. Tapered-Steuersatzsysteme sind bisher eigentlich nur an den neusten Fahrradgenerationen zu finden. Der Einpressdurchmesser des Steuersatzes in den konifizierten Gabelsatz ist hier oben und unten unterschiedlich bemessen. Auch hier sind verschiedenste Lagerbreiten und -winkel sowie Lagerschalen zu finden. Mancher Kunde meint daher, der Kauf eines Lagersatzes sei eine komplexe Wissenschaft. Wir verkaufen gerne den richtigen Lagersatz, wenn man uns anruft. Für einen Spitzensteuersatz können auch bei Bikester schon mal 99 Euro anfallen - aber dennoch liegen wir preislich immer so günstig, wie es möglich ist. Bei einem so teuren Carbon Steuersatz Fahrrad darf man sich auf beste Qualität, größtmögliche Gewichtslosigkeit und leistungsfähigste Industrie-Lagertechnik verlassen. Ob ein Steuersatz leicht einzubauen ist oder Spezialwerkzeug benötigt, erfahren Kunden aus den Produktbeschreibungen.
Titel
Fenster schliessen
Popup Content